Die Schneekönigin

Ein Märchen von Hans Christian Andersen über Freundschaft und das Erwachsenwerden.

Die Splitter eines zerbrochenen Zauberspiegels fliegen über die Welt und bringen viel Unheil. Wer von ihnen getroffen wird, nimmt alles verzerrt wahr: das Hässliche wird übergross und verdrängt alles Schöne. Als der Junge Kay einen Splitter ins Auge und einen ins Herz bekommt, bedeuten ihm die Freundschaft mit Gerda und sein Zuhause plötzlich nichts mehr. Er ist fasziniert von der kühlen Vollkommenheit von Eis und Schnee und folgt der Schneekönigin in ihr Reich. Gerda will Kay aber nicht aufgeben und macht sich auf die Reise bis ans kalte Ende der Welt, um ihn zurück zu gewinnen. Unterwegs erlebt sie verschiedene Abenteuer, die das kleine, ängstliche Mädchen über sich hinaus wachsen lassen.

Die Bearbeitung von Susann Rieben wurde inspiriert durch verschiedene Fassungen, insbesondere durch die Inszenierung des Theaters St. Gallen 2011.

Regie: Susann Rieben

Mitwirkende

Krähe
Hans Muster
Zauberin
Liselotte Hinterseeher
Hexe
Maxine Müller
Dieb
Manfred Knollnase
Esel
Housi Fuhrer

Sponsoren

Sind Sie Interessiert, den Winterzauber Thun zu ünterstützen? Dann melden Sie sich bei uns via Kontaktformular.

Weitere Infos zum Sponsoring finden Sie in unserer Sponsoring Dokumentation:
Sponsoring Dokumentation